GregWalters.de

"Wer nicht liest, der lebt nur ein Leben. Wer es tut, der lebt tausende."

Vita

Greg Walters - Weltenbauer, Hundenarr, Papa, Ehemann, Schriftsteller, Lehrer, Leseratte…

Autor Greg Walters

So, nur in wechselnder Reihenfolge, würde ich mich in wenigen Worten selbst beschreiben. Seit meinen, mehr oder weniger, wilden Studententagen widme ich mich dem Schreiben von fantastischen Geschichten, obwohl eine Veröffentlichung erstmals 2015 erfolgte.

Seitdem hat sich mein Leben radikal verändert und ich freue mich unglaublich, dass so viele Leser_innen auf jedes meiner neuen Bücher hinfiebern.

Gemeinsam mit meiner Frau, meiner kleinen Tochter und einer frechen, rotblonden Labradorhündin, lebe ich in Braunschweig. Dort arbeite ich derzeit an weiteren Geschichten, die euch Leser in spannende Abenteuer und fremde Welten voller Magie entführen. Noch hoffe ich nämlich endlich einen Zauber zu finden, der das Handwerkern für mich übernimmt, denn als solchen würde ich mich auf gar keinen Fall beschreiben.

Danke, dass du den Weg hierher gefunden hast. Ich hoffe, wir erleben gemeinsam noch viele Abenteuer zwischen Buchseiten.

Euer
Greg Walters Signatur


Wissenswertes aus der Sicht eines Autors

Autor Greg Walters über das AutorenlebenWusstet ihr eigentlich? - Wird eine neue Serie sein, in der ich in unregelmäßigen Abständen Fakten zu meinem Autorensein und nur aus meiner persönlichen Sicht erzähle.

I. Wusstet ihr eigentlich, dass Selfpublisher an den gedruckten Büchern weniger verdienen, als an den eBooks?!

Die Druckkosten sind einfach so hoch, dass sie einen Großteil der Unkosten ausmachen und daher bleibt beim 12,99 EUR Taschenbuch weniger beim Schriftsteller, als bei 3,99 EUR fürs eBook.

II. Wusstet ihr eigentlich, dass Selfpublisher lieber kürzere Bücher, als lange schreiben sollten?

Es ist nämlich so, dass das Buchlektorat nach Seiten bezahlt wird (etwa 6-10 EUR je Seite) und da machen 100 Seiten schon einen Unterschied. Außerdem kostet auch beim Druck jede Seite mehr.

An 300 Seiten verdient man mehr, als an 500. Und zu guter letzt: Amazon nimmt für eBooks "Liefergebühren", die sich nach der Dateigröße ausrichten : Je mehr Seiten, desto größer die Datei, desto höhere Auslieferungskosten je Download - ergo desto kleiner der eigene Gewinn. Das gleiche gilt auch für Hörbücher, auch bei Ihnen zahlt man pro gelesener Seite.

So, jetzt muss ich es nur schaffen auch mal unter 400 Seiten zu bleiben...

Die Bestien-Chroniken

- Bestias -

Alles zum ersten Band meiner neuen Fantasy-Reihe Die Bestien-Chroniken unter dem folgenden Link.

- Magus -

Alles zum zweiten Band meiner neuen Fantasy-Reihe Die Bestien-Chroniken unter dem folgenden Link.

- Rebelles -

Alles zu dem im Sommer 2019 erscheinenden, finalen Band meiner neuen Fantasy-Reihe Die Bestien-Chroniken unter dem folgenden Link.

Informationen zur Verwendung von Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz